Offroad Sommerfestival 2017

12.02.17 Das Festival ist heute leider abgesagt worden

 

Hier schon mal eine Vorschau für das Offroad Sommerfestival 2017

Das Offroad Sommerfestival 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich hoffe dass wir uns 2018 wiedersehen!

 

 

Winden-Stoßstange – verkauft

IMG_1667

Typ: AFN 3868

Modell: 1 mit Lampenausschnitten

Fahrzeuge: Nissan Terrano II Baujahr 2000 – 2006

Die Stoß-Stange und die Cover-Bleche, rechts und links, sind gebraucht und in grau RAL7016 lackiert.

Auf der rechten Seite hat die SS eine Beule. Dank der professionellen Lackierung ( 2010 von der Firma Faltenbacher Industrielackierungen ) sind diese drei Teile absolut rostfrei. Die unprofessionellen Ausbesserungen nach Steinschlag sind von mir.

ALLE anderen Teile: Windentischaufhängung, Windentisch, Unterfahrschutz, Haltewinkel, Abdeckbleche, Schwingungsdämpfer rechts/links (Gummis), Schrauben/ Muttern/ Unterlegscheiben sind NAGELNEU und noch original verpackt.

In den Lampenausschnitten wurden von mir Stabile Halterungen für die Tagfahrleuchten eingebaut.

Auf der Oberseite der SS sind Löcher für die Befestigung der Fernscheinwerfer vorhanden.

Interessenten möchten bitte per Email mail@jsr4x4.com mit mir Kontakt aufnehmen.

 Preis: 450,00 € inklusive MwSt. + Fracht (Abholung möglich nach Absprache)

IMG_1666 IMG_1667 IMG_1669 IMG_1670 IMG_1674 IMG_1675 IMG_1676 IMG_1678 IMG_1679 IMG_1681

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SUNDOWN SUMMIT 2016

Das Offroad Frühlingsfestival 

Im Juni vom 10. bis zum 12. ist das Sundown Summit in Lichterfeld.

Das Fahrgelände:

Auch ein Summit braucht eine Arena der Fahrfreude!

Und was für eine! – Wenn man zu einer Veranstaltung der OF-Series kommt, dann erwartet man quasi automatisch auch ein geniales Fahrgelände. Und natürlich ist es dieses Mal nicht anders. Gut 150 Hektar warten auf Euch. Vielfältig wie selten zuvor. Beim Summit setzen wir aber eine Straßenzulassung voraus und erlauben keine “Spassgeräte” oder Prototypen. Zudem ist das Fahrgelände einige Kilometer Luftlinie vom Festivalgelände entfernt. In der Praxis ist das überhaupt kein Problem. 

Etwas Geschichte

Bis zum Festival von 2013, fanden unsere Fahraktivitäten auf dem Brodberg bei Sontra im schönen Hessen statt. Doch der Berg wurde igendwann zu klein – Mit grade mal vier Hektar Fläche, war alles trotz atemberaubender Kulisse überschaubar. Dank der Hilfe vom ORCS, 4×4 Club Leipzig und natürlich der Stadt Hohenmölsen, fanden wir 2014 eine neue Heimat in Mitteldeutschland, in Form des Grand Green Canyons. Ein Offroadspielplatz mit etwa einer Millionen Quadratmetern Fläche (100 ha)- das ist ein Vielfaches der Größe der meisten bekannten Deutschen Offroadparks. In seiner Form in Europa wahrscheinlich einzigartig, geschaffen vor vielen Jahren mit einem 10.000 Tonnen Schaufelradbagger. Dann kam 2015 “The Desert Valley” – Der fast schon heilige Ort, an dem die Baja Deutschland startet und gleichermaßen die Rallye Breslau. Ein Tal im Tagebau, durchzogen von den verschiedensten Strukturen, geschaffen von riesigen Maschinen und der Zeit. So groß, wie etwa 150 Fußballfelder. Hier findet man Sumpf, Hohlwege, Trialstrecken, Verschränkungspassagen, Hügelketten, Schrägfahrhänge, Steilabfahrten, Rinnen, Weichsand und vieles mehr. Zuschauer-optimiert mit perfektem Aussichtspunkt. Trotz seines Namens “Desert Valley”, gibt es hier auch grüne Flächen und viel Wasser. Dies ist auch 2016 der Austragungsort für das Offroad Sommerfestival im August. 

Aber das Sundown Summit bietet wieder etwas Neues

Die Vorplanungen, Gespräche und Genehmigungen, dauern oft Monate bis Jahre. Dafür finden wir doch immer mal wieder ein Sternchen, einen Diamanten im Bereich Größe, Vielfältigkeit und Einzigartigkeit. Wir sind mit den Vorbereitungen für das Gelände noch nicht 100% ig fertig und halten uns daher mit Informationen noch etwas bedeckt. Dennoch gibt es natürlich eine Vorausschau, auf das was Euch erwarten wird:

  • 1.5 Mio Quadratmeter Kessel, Hügel, Wege, Auf -und Abfahrten, Kaskaden, Sand, Kies etc
  • Zuschauerfreundlich mit vielen exponierten Aussichtspunkten
  • 8 km Navigationsrundkurs – Als Training für Navigatoren – Mit echtem Roadbook
  • Kostenloser Bergeservice im Fahrgelände – Falls man sich doch mal fest fährt.
  • Medizinische Erstversorgung direkt vor Ort durch den privaten O-R-M-S Rettungsdienst.
  • Die Geländesicherheit wird sicher gestellt durch die Crew des Festivals.
  • Zentraler Ausruh- und Aussichtspunkt mit perfektem Überblick über das Tal (Fernglas sinnvoll)
  • Diverse zuschauerfreundliche Spasswettbewerbe, die mit saftigen Sachpreisen dotiert sind
  • Geöffnet nur für Festivalbesucher. Freitag bis Sonntag 9.30 – 20.00 Uhr, bzw. für den Nachtrial auch länger!
  • Fahrzeugwaschmöglichkeit (in Planung)

Um die Sicherheit von Mensch und Umwelt jederzeit gewährleisten zu können, gibt es einige Besonderheiten zu beachten. So herrscht im gesamten Fahrgelände eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Das Gelände darf nur von Fahrzeugen mit drei oder mehr Rädern benutzt werden, die auch ohne Eigenbewegung stabil stehen: Quad, ATV, Side-by-Side, PKW, LKW (bis 12 to). Das Befahren durch Motorräder oder andere einspurige Gefährte, ist aus Sicherheits- und Versicherungstechnischen Gründen leider nicht möglich. Alle Fahrzeuge benötigen eine gültige Zulassung mit Nummernschild.

Bitte daran denken, dass Quads/ATV, wie in den meisten Fahrgeländen üblich, auch hier mit erhöhten Sicherheitswimpeln zur besseren Erkennung ausgestattet sein müssen. Ebenso gilt für alle offenen Fahrzeuge der Klassen Quad, ATV eine generelle Helmpflicht. Diese Auflagen sind verpflichtend zum Befahren des Geländes.

Aufgrund der Größe des Geländes, geben wir eine Geländekarte mit Raster und Nutzungsvorschriften aus. Dies ist nötig, da dieses Fahrgelände in Größe und Komplexität viele andere übertreffen dürfte und bei der Menge an Teilnehmern, Sicherheit an erster Stelle steht. Wir sind stolz, über all die Jahre, so von keinen nennenswerten Zwischenfall berichten zu können. 

Hier der Link zur Website: http://www.sundown-summit.de/

Logo Festival

BEACH TOUR 2016 in LØKKEN

In der Woche 9 vom 05. bis 06. März 2016 ist wieder der alljährliche 4×4 Treff in Løkken.

 

PROGRAMM BEACH TOUR 2016

Freitag

  • Die Ersten die eintreffen können sich in dem Offroad Café in Løkken, Nørregade 18 einfinden.

Samstag

  • 8.00 Uhr: Morgenbuffet im Offroad Café und Løkken Snack Bar für alle bestellt haben. Preis 50 kr.
  • 10.00 Uhr: Treffpunkt am Strand südlich vom Hafen. Alle können Ihre Startnummer und Essentickets sowie Informationsmaterial bei der Ankunft abholen. Wenn man Lust hat, kann man Mitmachen, bei den gestellten Aufgaben oder man kan nördlich und südlich am Strand fahren.
  • 13.00 Uhr: Mittagessen wird ausgegeben, südlich vom Hafen
  • 17.00 Uhr: Offroadfest bei PETER BÅDSMAND (Stadtmitte)
  • 18.30 Uhr: Abendessen, Musik und Disco. Die Gewinner der Wettbewerbe werden bekanntgegeben.

Sonntag

  • 8.00 Uhr: Morgenbuffet im Offroad Café und Løkken Snack Bar für alle bestellt haben. Preis 50 kr.
  • 10.00 Uhr: Treffpunkt am Strand. Freies Fahren, erlaubt zwischen Løkken und Slette Strand, nur bis zur rot-weissen Absperrung.

ACHTUNG!!!

An diesem Wochenende dürfen nur angemeldete Fahrzeuge am Strand fahren!

Es ist VERBOTEN am Strand zwischen Hirtshals und Skagen zu fahren.

Es ist VERBOTEN in den Dünen und Wasserläufen zu fahren.

Es muss Rücksicht auf alle, die sich am Strand aufhalten genommen werden. 

Nicht schneller als 30 km/h fahren.

 

Anmelden bei:

Finn Nørlem mobil oder SMS +45 40759445 oder per mail: finn@pirate4x4.no

Mehr dazu hier.